Basel - Weil am Rhein

Verkehrlicher Anschluss

(Schiene, Straße, Wasser)

  • Schiene: Anbindung nach Norden über die Strecke 4415 an den Alpen-Rhein-Korridor, über eine 180 Grad Schlaufe /Strecke 4411) an den Bahnhof Weil am Rhein, über die Strecke 4415 an den Bahnhof Basel Bad Bf via Strecke 4000 und an den Badischen Bahnhof über die Strecke 4405
  • Straße: Anbindung im Süden über die Neuhausstraße an das schweizerische Straßennetz und die Nationalstraße N2, Anbindung im Norden über die Bundesstraßen 317, 3 und 532 an die an Autobahn BAB 5/E35 und im weiteren Verlauf an die A36/E60 in Richtung Frankreich

Terminalausstattung

(IST-Zustand)

  • 1 Modul
  • Umschlaggleise: 4 Umschlaggleise mit Nutzlänge von 640m und einseitige Anbindung nach Norden sowie 2 Umschlaggleise mit Nutzlänge von 550m und zweiseitiger Anbindung
  • Umschlaggeräte: 3 Kragarmkrane

Terminal-Erweiterung

(SOLL-Zustand, Basis: Vorplanung)

  • Umschlaggleise: 2 neue Umschlaggleise mit Gleisabschluss an der grenze zur Schweiz; Verlängerung vorhandener Umschlaggleise
  • Umschlaggeräte: Erweiterung der Krananlage von 3 auf 4 Krane

Max. Umschlagkapazität

(in Ladeeinheiten (LE) pro Jahr)

  • IST (2021 – Referenz DUSS-Webseite): 130.000 LE
  • SOLL (2030 lt. Trimode-Gutachten/BVWP): 200.000 LE

2021/2022

2028

Timeline mit wesentlichen Meilensteinen

  • Vorplanung bis 2021
  • Entwurfs-/Genehmigungs-
    planung: 2021 – 2025
  • Planfeststellungverfahren: 2023 – 2025
  • Bau: 2025 – 2028
  • IBN: 2028