München - Neuer Standort

Grafik: DB AG

Neuer Standort gesucht

  • Am vorhandenen KV-Terminal-Standort München-Riem besteht bereits heute ein Kapazitätsengpass.
  • Berücksichtigt man zusätzlich die prognostizierte Zunahme der Güterverkehre, sind die Erweiterungsmöglichkeiten an diesem Standort nur schwierig realisierbar.
  • Folglich wird ein neuer Standort gesucht, der den betrieblichen Anforderungen entspricht und dabei die Belange von Mensch, Umwelt und Natur berücksichtigt.

Terminal-Erweiterung

(SOLL-Zustand, Basis: BVWP/Trimode Gutachten)

  • 2 Vollmodule (ein Standort mit 2 Modulen oder 2 Standorte mit je einem Modul)
  • Umschlaggleise: je 4 Umschlaggleise mit einer Nutzlänge von 740m
  • Umschlaggeräte: 6 Portalkrane (3 Krane je Modul)

Max. Umschlagkapazität

(in Ladeeinheiten (LE) pro Jahr)

  • SOLL (2030 lt. Trimode-Gutachten/BVWP): 300.000 LE

20XX

2031

Timeline mit wesentlichen Meilensteinen

  • Vorplanung bis 2023
  • Entwurfs-/ Genehmigungsplanung ab 2023 – 2027
  • Planfeststellungsverfahren: 2025 – 2027
  • Bau: 2029 – 2031
  • Inbetriebnahme: 2031